Die Dirndl

Dirndl_visualvision_fuxsteiner00001

… und andere Wildfrüchte aus dem Pielachtal 

Die Kornelkirsche, lat. cornus mas, gehört zur Gattung der Hartriegelgewächse. Sie gilt als Königin der Wildobstfrüchte. Sowohl die feuerroten Früchte, als auch die gelbe Blüte und das harte Holz sind nutzbar. Als Frühblüher läutet sie alljährlich den Frühling ein. 

Nach einer offiziellen Dirndlwildstrauchzählung im Jahr 2008 besitzt das Pielachtal weit über 10.000 Wildstrauchexemplare. Viele sind bis zu 800 Jahre alt!

Steckbrief Dirndl

Standort: Südosthänge, kalkhaltige, humusarme Gesteinsklüfte

Blüte: Frühblüher, Februar bis März

Holz: eines der härtesten und zähesten Holzarten Europas, geht im Wasser unter

Früchte: korallenrot bis schwarz, gesund und vital

Form: oval-runde Form, ca. 1 cm im Durchmesser

Ernte: Mitte August bis Oktober

Geschichtliches

  • Die Nutzung der Dirndl durch den Menschen geht archäologischen Funden zufolge bis auf die Jungsteinzeit zurück. 
  • Odysseus soll aus dem Trojanischen Pferd heraus mit einem Speer aus Dirndlholz den Siegeszug gegen die Trojaner angetreten haben. 
  • Und bis ins 20. Jahrhundert hinein wurden der traditionellen Wiener Melange geröstete Dirndlkerne beigemengt, um ein fein-nussiges Vanillearoma zu erzeugen. 

Schutzgebiet Genussregion Pielachtaler Dirndl

2007 wurde die Region im Rahmen des Programms “Genussregion Österreich” des Bundesministeriums für Landwirtschaft, Regionen und Tourismus zur Genussregion Pielachtaler Dirndl erhoben.

Medizinische Wirkung

Schon lange vor Hildegard von Bingen schätzten die Bauern des Pielachtals den hohen gesundheitlichen Wert der Dirndlfrucht. Damals wusste man noch wenig über Vitamine und Inhaltsstoffe, die gesundheitsfördernde Wirkung der Dirndl kannten die Menschen aber seit jeher.

Heute ist die medizinische Wirkung auch wissenschaftlich erwiesen:

  • Die Dirndl enthält bedeutende Mengen an Kalium und Eisen, 
  • hat einen hohen Phytonzidengehalt (bakterizide Wirkung),
  • wirkt fieber- und blutdrucksenkend, 
  • verfügt mit 112 mg/100 g über einen hohen Vitamin C-Gehalt (Zitrone ca. 51 mg), schon sechs Stück decken den Tagesbedarf,
  • enthält eine Vielzahl an natürlichen, verdauungsfördernden Fruchtsäuren und
  • einen hohen Gehalt an freien Radikalen, die als Krebshemmer gelten.
  • Der hohe Anthocyane-Gehalt (Pflanzenfarbstoff) bindet im Körper freie Radikale und schützt DNA, Lipide sowie Kohlenhydrate vor Schädigung. Außerdem soll der Stoff eine positive Wirkung auf das Sehvermögen haben und entzündungshemmend sowie gefäßschützend wirken.

"Lassen Sie sich in das Reich der
wilden Dirndln entführen!"

Auf unserem Hof zähmen wir neben der Dirndl auch andere Wildheiten.

Haben Sie Lust auf einen Ausflug ins Dirndltal bekommen?
Buchen Sie doch eine Führung mit kommentierter Edelbrandverkostung!

Kontakt

Familie Fuxsteiner
Tradigistgegend 17
3204 Kirchberg/Pielach

Credits

Neben eigenen Bildern werden auf dieser Website auch lizenzfreie Bilder verwendet.
Wir bedanken uns bei:

Das auf der Home-Seite abgespielte Video stammt von: